Alfred Koerppen Stiftung

Die Alfred Koerppen Stiftung wurde im Jahr 2002 als Initiative von Prof. Alfred Koerppen und Prof. Barbara Koerppen ins Leben gerufen. Die Stiftung dient der Förderung der Tonkunst und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Ziele

Es ist das Ziel der Stiftung, die Entstehung, Veröffentlichung, Aufführung und Verbreitung von „ernster“ zeitgenössischer Musik (E-Musik) zu fördern. Zudem soll durch eine Förderung von Aufführungen und Einspielungen das kompositorische Werk von Alfred Koerppen gepflegt und verbreitet werden.

Zweck

Der Zweck der Stiftung ist es, selbstlos gemeinnützigen künstlerischen Aufgaben zu dienen. Zu diesen gehören:

  • Förderung von Komponisten, Musikern und Ensembles, die sich im Bereich der zeitgenössischen E-Musik engagieren
  • Förderung von Projekten im Bereich zeitgenössischer E-Musik
  • Förderung von Aufführungen und Einspielungen zeitgenössischer E-Musik sowie des kompositorischen Werks von Alfred Koerppen
Bewerbungen

Voraussetzung für eine Förderung durch die Alfred Koerppen Stiftung ist Erfüllung eines oder mehrerer der oben angeführten Stiftungszwecke. Anträge können formlos an die nachstehende Stiftungsadresse überstellt werden.

Anträge müssen enthalten:
– Beschreibung des zu fördernden Projektes
– Angaben zur Mittelverwendung
– Kontaktdaten der/des Antragstellenden nebst Bankverbindung
– nach Möglichkeit entsprechende Hörbeispiele

Adresse:
Alfred Koerppen Stiftung
Steinwedeler Kirchweg 2
D – 31303 Burgdorf

koerppen(at)alfred-koerppen.de